Fotos löschen  

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer,

neben dem geschriebenen Wort erscheinen auch Fotos und kleine Videoclips auf der Homepage. Diese Medien machen die Seite erst richtig interessant und lebendig. Nichts wäre langweiliger als eine Internetseite ohne Bilder und  Videoclips.

Auf der anderen Seite hat jede Person natürlich auch das Recht am eigenen Bild. Wer also nicht auf unserer Internetseite abgebildet werden möchte, schicke bitte eine Mail an die Schule, und teilt mit, welches Bild mit seinem/ihrem Konterfei gelöscht werden soll. Wir werden das umgehend veranlassen.

Viele Grüße vom Administrator!

   

Auch dieses Jahr hat der sechste Jahrgang des Gymnasium Vegesack sich sehr breitgefächert mit dem Thema Respekt auseinandergesetzt. Wie jedes Mal mussten die gut 120 Schüler der Jahrgangsstufe inkl. der W&E-Kinder drei zugeloste von 11 (!) verschiedene Angebote besuchen. Dabei galt es auch zu akzeptieren, dass sich enge Freundescliquen für diesen Tag mal trennen mussten. Das gibt den Jugendlichen die Möglichkeit, sich den Mitschülern neu zu nähern und so vielleicht frische Kontakte zu knüpfen.

34692157275 57c96e0809 z

Am 5. und 6.5.2017 fand in Bremerhaven der Our Common Future Kongress der Robert Bosch Stiftung statt. Anna, Tim und Timo aus dem Biologie-Wahlpflichtkurs besuchten diesen Kongress mit Herrn Grohnert. Die Robert Bosch Stiftung fördert in ihrem Nachhaltigkeitsprogramm das EDEN for Kids Projekt, welches in Kooperation zwischen dem Gymnasium Vegesack und dem DLR_School_Lab in Bremen durchgeführt wird. In diesem Projekt finden die Schüler mithilfe von Wachstumskammern heraus, welche Bedingungen Pflanzen brauchen, um optimal wachsen zu können.

Der Respekttag ist eine feste Einrichtung geworden. Er stellt den Umgang mit Mitmenschen insbesondere für Sechstklässler in den Fokus.

Zum Weiterlesen bitte auf das Foto klicken!

Bildschirmfoto vom 2017 03 03 18 17 38

Auf der Hinfahrt war die Stimmung gut. Der Bus war ein ganz normaler Reisebus. Alle fragten sich, wie die Zimmer aussehen würden und wie das Schullandheim insgesamt aussehen würde. Von außen wie von innen sah das Schullandheim sehr schön aus. Es gab einen kleinen Irrgarten und einen Fußballplatz, außerdem auch noch ein Tiergehege mit zwei Ziegen und vielen Schafen, und auch noch drei Katzen, die aber nicht in dem Gehege waren, sondern frei herumgelaufen sind.

MIA 2016

"Mathe im Advent" war das Thema des riesigen Adventskalenders in der Aula unserer Schule. Während der Adventstage konnten Frühaufsteher bereits vor der ersten Stunde ein Türchen an unserem schuleigenen Adventskalender in der Aula öffnen.

Der Tag des Turniers war gekommen. Am Morgen des 3. Aprils 2017 versammelten sich alle Teilnehmer des Gymnasium Vegesacks um 7:20 Uhr an der Schule. Man fuhr im Konvoi los und freute sich, dass man so früh losgefahren war, weil man im Stau stand. Noch pünktlich am Schulzentrum Habenhausen angekommen, war die Atmosphäre angespannt. Der Saal, in dem die Schulschachmeisterschaft ausgetragen wurde, war voller Schachbretter, die in Reih und Glied aufgestellt waren und immer zu viert standen, da jedes Team aus vier Personen bestand. Es herrschte schon reges Treiben, vielen spielten schon aus Spaß oder zum „Aufwärmen“ und unsere 3 Teams taten das Gleiche.

Logo Schach AG mit Text

Text und Foto: Marleen Urbainczyk

IMG 20160929 085930

Wie kann man dem Luft-und Raumfahrt Profil im Sportunterricht helfen?
1. Test auf dem Boden der Sporthalle schreiben lassen
2. Zur Verbesserung der Zielgenauigkeit des Baggerns ein Mülleimer auf den Kopf eines Schülers platzieren
Jeden Donnerstag in der Sportstunde der 10e bei Herrn Vette kann man beobachten wie sich Schüler beim Volleyball versuchen. In der Halle rufen sich die Schüler zu ' Nimm Du!' oder 'Das ist meiner' während andere sich auf den Boden schmeißen um noch an den Ball zu kommen.

Warum sprüht die Wunderkerze Funken? Nicolai Engel zieht ins das Finale von Jugend präsentiert ein.

Jugend prsentiert

Nicolai Engel aus der 8c qualifizierte sich für das Finale des bundesweiten Schülerwettbewerbs Jugend präsentiert. Mit seinem eingereichten Erklärvideo konnte er nicht nur seine Mitschüler begeistern, indem er eine naturwissenschaftliche Fragestellung anschaulich beantwortete, sondern überzeugte auch die Jugend präsentiert-Jury. Damit war die erste Hürde genommen: Es wurden 410 Videos von rund 800 Schülerinnen und Schülern bundesweit eingereicht, von denen die 200 Besten nun für eine der vier regionalen Qualifikationsrunden ausgewählt wurden.

Durch die erfolgreiche Teilnahme an den Bremer Schulschachmeisterschaften (das Gymnasium Vegesack wurde Bremer Logo Schach AG mit TextVizemeister in der WK4) hatte sich die Schach AG am Gymnasium Vegesack für die Deutschen Schulschachmeisterschaften qualifiziert. Der folgende Erlebnisbericht erzählt von unseren Erfahrungen auf diesem großartigen Turnier.

Eine Kooperation zwischen dem DLR, der Fachdidaktik Biologie der Universität Bremen und dem Biologie-Fachbereich des Gymnasiums Vegesack

(Betreuung durch Hr. Grohnert und Hr. Prelle)

Könnte man sich vorstellen, auf dem Mars zu leben? Die ersten Assoziationen zum Mars sind wahrscheinlich trockene, monotone und lebensfeindliche Wüsten. Was bräuchte man also, um auf dem Mars überleben zu können? Mit genau dieser Frage setzt sich die Figur Mark Watney aus dem Roman „Der Marsianer“ auseinander. Im gleichnamigen Film ist das primäre Ziel für den Botaniker Watney klar: Er braucht Pflanzen! Einer ähnlichen Fragestellung gingen auch 41 Schüler des Gymnasiums Vegesack nach. Im Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR) beschäftigen sich Wissenschaftler des „Eden-Projekts“ ebenfalls mit dieser spannenden Frage.

   
© ALLROUNDER