Fotos löschen  

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer,

neben dem geschriebenen Wort erscheinen auch Fotos und kleine Videoclips auf der Homepage. Diese Medien machen die Seite erst richtig interessant und lebendig. Nichts wäre langweiliger als eine Internetseite ohne Bilder und  Videoclips.

Auf der anderen Seite hat jede Person natürlich auch das Recht am eigenen Bild. Wer also nicht auf unserer Internetseite abgebildet werden möchte, schicke bitte eine Mail an die Schule, und teilt mit, welches Bild mit seinem/ihrem Konterfei gelöscht werden soll. Wir werden das umgehend veranlassen.

Viele Grüße vom Administrator!

   

IMG 20190311 WA0013IMG 20190311 WA0010

Bericht: Redaktion-MINT-Schule (Katharina Maier)

SchülerInnen des achten Jahrgangs des Gymnasiums Vegesack experimentieren unter der Leitung von Herrn Grohnert zum Pflanzenwachstum auf dem Mars.

Es ist nicht das erste Mal, dass Schülerinnen und Schüler an unserer Schule das Pflanzenwachstum auf dem Mars erforschen. Im Rahmen des sogenannten Eden-Projekts untersuchen die Schüler und Schülerinnen der 8. Klasse, ob und wie auf dem Mars Pflanzen wachsen können. Dafür testen sie unterschiedliche Untergründe und Lichtverhältnisse. Unsere Schule hat drei Boxen mit verschiedenen Farben. Die erste Box ist mit grünem Licht ausgestattet, die zweite mit rot-blauem Licht und die letze mit weißem Licht.

Natürlich ist ein regelmäßiges Gießen der Pflanzen nötig. Über das Wochenende müssen die Pflanzen aber ohne Wasser auskommen, doch auch dafür wird vorgesorgt: Freitags wird einfach doppelt gegossen.
In diesem Jahr haben wir neue Boxen, Herr Grohnert erzählt: „Früher hatten wir billige Kisten, die nicht so schön aussahen. Jetzt haben wir neuere und die sehen deutlich schöner aus.“ Vor allem aber sind die Ergebnisse mit den neueren Boxen besser, man kann die Unterschiede zwischen den Boxen nun viel deutlicher erkennen. Das macht Hoffnung auf noch professionellere Ergebnisse in der Zukunft, denn nach den Osterferien erhalten wir erneut neue Boxen im Wert von 4000 € pro Stück!
Die Boxen stellt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) für den Zeitraum der Experimente zur Verfügung. Davon profitieren nicht nur wir, sondern auch das DLR, denn ein solches Projekt weckt das Interesse vieler Schüler. Vielleicht möchte einer von ihnen später tatsächlich Pflanzen auf dem Mars säen, wer weiß!

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.